Alp Flix

Fahrplan 2024

ACHTUNG: Die nachfolgende Fahrplan-Info ist provisorisch.
Die definitive Aufschaltung erfolgt bis spätestens 1. März 2024.

Fahrplan

25. Mai - 20. Oktober 2024

Linie 90.188 Sur - Alp Flix

Samstage, Sonntage und allgemeine Feiertage vom 25.05. - 16.06. sowie täglich vom 17.06. - 20.10.2024
Allgemeine Feiertage während Fahrplanperiode: 1. August

Hinfahrt          
Sur, plazza dalla posta 09.50 10.50 11.50 14.50 16.50
Sur GR Alp Flix, Truaschigna 09.55 10.55 11.55 14.55 16.55
Sur GR Alp Flix, Tgalucas 10.00 11.00 12.00 15.00 17.00
Sur GR Alp Flix, Tigias Hotel 10.05 11.05 12.05 15.05 17.05
Rückfahrt          
Sur GR Alp Flix, Tigias Hotel 10.08 11.08 12.08 15.08 17.08
Sur GR Alp Flix, Truaschigna 10.12 11.12 12.12 15.12 17.12
Sur, plazza dalla posta * 10.25 11.25 12.25 15.25 17.25

* = PostAuto-Anschlüsse in Sur, plazza della posta Richtung Savognin jede Stunde um :33 Uhr.
Beim Kurs mit Ankunft um 15.25 Uhr in Sur, plazza della posta gibt es die zusätzliche PostAuto-Verbindung um 16.03 Uhr

Fahrpreise

Einfachfahrt: CHF 12.00
Kinder von 6-15 Jahren: CHF 6.00
Hund: CHF 5.00 pro Tag
Kinder unter 6 Jahre gratis
Ermässigung mit Gästekarte Val Surses 50%

Pro Velo: CHF 10.00 (auf Voranmeldung Vortag bis 18 Uhr, keine Ermässigung)

Spezielle Hinweise

Platzzahl beschränkt.
Gruppenanmeldung ab 6 Pers. bis Vorabend 18 Uhr
Keine Platzreservation möglich
Keine Ermässigung für Gruppen und Schulen
Kein Rollstuhltransport
Kein Betrieb bei schneebedeckter Fahrbahn
GA, BÜGA, Post und SBB Fahrscheine nicht gültig
Bezahlung Bar oder Twint ( + CHF 0.50 )

Für Info Bus alpin: Tourismus Savognin Bivio Albula AG +41 81 659 16 16 oder ferien[at]valsurses.ch

Für Gruppen- und Veloanmeldung Bus alpin: +41 79 408 08 08 oder taxijaeger[at]bluewin.ch.

Tarife

Bus alpin Angebote sind nicht abgeltungsberechtigt, daher gibt es Spezialtarife - ÖV-Abos sind nicht gültig.

Fahrplan

Ein Naturjuwel - die Alp Flix

Oberhalb der Gemeinde Sur im bündnerischen Oberhalbstein/Surses liegt ein Naturjuwel, geschaffen von Menschenhand. Die Walser haben hier im 16. Jahrhundert eine Alp im Gebiet des heutigen Parc Ela gerodet. Damit wurden die Grundlagen für die blumen- und tierreiche «Schatzinsel Alp Flix» geschaffen.

Einmaliger Lebensraum im Parc Ela

Die Alp Flix ist eine der vielen Perlen des Parc Ela. Sie ist heute ganzjährig bewohnt und weiterhin durch die menschliche Nutzung geprägt. Das Hochplateau der Alp Flix bezaubert nicht nur durch die Weite und den Blick auf die Piz Platta. Die Alp Flix beherbergt auch einen der vielfältigsten Lebensräume der Alpen. Fett- und Trockenwiesen verzahnen sich mit dem Bergwald, Hoch- und Flachmoore formen mit den Bergseen ein vielfältiges Mosaik an Lebensräumen. Die Alp Flix steht als Moorlandschaft von nationaler Bedeutung unter Schutz.